| 14.52 Uhr

Keine Fragen zum Markt

Keine Fragen zum Markt
Niemand kommt zu den Sprechstunden rund um das Thema Marktgestaltung, die Iveta Andres anbietet. FOTO: Stadt
Stadt Willich. „Stell‘ Dir vor, es ist Markt-Sprechstunde – und andauernd kommt keiner“: So in etwa schauen die Erfahrungen aus, die Iveta Andres vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen seit Wochen macht. Hintergrund: Die Baumaßnahme auf dem und um den Marktplatz geht zügig weiter. Nach der Erneuerung der Kanalisation in der Kreuzstraße ist nun die unterirdische Infrastruktur auf dem Marktplatz dran. Parallel dazu wird in Regie der Stadtwerke in der Peterstraße eine neue Wasserleitung verlegt. Alles gut – nur der seit Beginn der Baumaßnahme ab Februar 2018 angebotene Bürgerservice einer Markt-Sprechstunde wird schlicht nicht genutzt. Er sollte für „kurze Wege“ beim Klären von Fragen oder Anliegen zum Bauablauf sorgen. Dazu wartete die städtische Projektleiterin Iveta Andres jeden Donnerstag, von 10 bis 11 Uhr, in der Stadtschmiede auf interessierte Besucher – leider meist vergeblich. Von Kellys Grammatikou

Aus diesem Grund findet nun die Markt-Sprechstunde am 14. Juni letztmalig statt – und danach bis auf Weiteres nicht mehr. Selbstverständlich, so Andres, besteht jederzeit die Möglichkeit, dieses Angebot bei Interesse oder im Bedarfsdall wieder aufzulegen. Die Expertin ist aber auch ansonsten zu erreichen unter 02156 949328, E-Mail: iveta.andres@stadt-willich.de.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige