| 11.20 Uhr

Neue Einstiegsmotorisierung für das Erfolgsmodell

Neue Einstiegsmotorisierung für das Erfolgsmodell
PureTech 110 jetzt auch schon ab Ausstattungsniveau Active erhältlich. FOTO: Peugeot
1.2 PureTech 72 mit drei Zylindern bildet Einstieg in die Modellfamilie / Alle Dreizylindermotoren in der 208-Familie jetzt mit 1.2 Liter Hubraum Von der Redaktion

Für den Peugeot 208, eines der Erfolgsmodelle der französischen Löwenmarke, ist ab sofort eine neue Einstiegsmotorisierung erhältlich. Der neue 1.2 PureTech 72 mit 53 kW (72 PS) ersetzt den bisherigen 1.0-Liter-Motor mit 50 kW (68 PS). Somit verfügen alle Dreizylinder-Benziner innerhalb der 208-Modellfamilie über 1.2 Liter Hubraum. Mit dem Leistungszuwachs geht auch ein Plus beim maximalen Drehmoment einher: Das neue Triebwerk entwickelt 109 Nm, die bereits bei 2600 U/min anliegen. Der Kraftstoffverbrauch liegt im Durchschnitt bei nur 4,7 Liter auf 100 Kilometer, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 108 g/km.

Besonders erfreulich: Der Preis für die neue Einstiegsmotorisierung bleibt trotz des Mehr an Leistung unverändert. Der beliebte Kleinwagen ist also weiterhin ab 12.600 Euro in der Version 208 Access PureTech 72 erhältlich.

Erweitertes Modellangebot mit PureTech 110

Die bei vielen Kunden beliebte Motorisierung PureTech 110, ein 1.2 Liter großer Dreizylinder-Turbomotor mit 81 kW (110 PS), ist ab sofort auch in Verbindung mit dem mittleren Ausstattungsniveau Active erhältlich. Die mit Turbolader ausgestatteten Versionen der PureTech-Motorengeneration sind nicht nur bei den Kunden gefragt, sondern überzeugen auch internationale Fachjuroren: Die Triebwerke wurden jüngst zum Engine of the Year gekürt. Der Peugeot 208 Active PureTech 110 kann als Dreitürer ab 16.800 Euro bestellt werden, der Aufpreis für die fünftürige Variante liegt bei 750 Euro.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 208: 4,7 – 3,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 108 – 79.

(City Anzeigenblatt Krefeld II)