| 15.32 Uhr

WTV: 125 Jahre und kein bisschen älter

Stadt Willich. Mit 125 Jahren ist der Willicher Turnverein der älteste Sportverein der Stadt Willich. Dieser Geburtstag des ältesten Vereins Willich wird nun groß gefeiert. Von Kellys Grammatikou

Mit 125 Jahren ist der Willicher Turnverein der älteste Sportverein der Stadt Willich. Dieses Jubiläum soll gebührend gefeiert werden, und getreu seinem Motto „Sport in und für Willich“ hat der WTV für Samstag, 24. Juni, im Willicher Sport- und Freizeitzentrum ein ganztägiges Programm für die ganze Familie vorbereitet.

Los geht es um 11.30 Uhr mit „Spiel und Sport für alle“. 25 Stationen umfasst der Parcours in und um die Jakob-Frantzen-Halle. Hier kann man zum Beispiel ausprobieren, wie es sich auf einem Airtrack oder einer Slackline turnt, wie sich Mountain Biking ohne Berge anfühlt, wie man mit Kokosnüssen kegelt oder wie man im Sommer skilaufen kann. Viel Spaß versprechen auch der „Menschenkicker“, die „NBA Championships“ auf dem Basketball-Feld, die Hüpfburg mit Hindernissen und die Schusskraftmessung. Wer bis 14.30 Uhr 15 Stationen erfolgreich absolviert hat, kann attraktive Preise gewinnen.

Um 15 Uhr erwartet dann die Sport-Show in der Jakob-Frantzen-Halle ihr Publikum. Neben den Tänzern, Turnern, Basketballern und Kampfsportlern aus dem eigenen Verein hat der WTV Gruppen aus befreundeten Vereinen zu Vorführungen eingeladen. So kommen die Kunstradfahrerinnen des RSC Blitz Schiefbahn, die Kunstturn-Leistungsriege des MTV Krefeld und die Showtanzgruppe „Blue Diamonds“ des TV Schiefbahn. Die Judoka des DJK-VfL Willich treten gemeinsam mit der WTV-Budoabteilung in der „Martial Arts Show“ auf.

Das komplette Angebot des Jubiläumsprogramms ist kostenlos. Für das leibliche Wohl sorgen Cafeteria, Grill- und Getränkestände.

(Report Anzeigenblatt)