| 14.03 Uhr

Sterne stehen für Wünsche

Sterne stehen für Wünsche
Bürgermeister Josef Heyes mit seinen kleinen Assistenten vom St. Raphaels-Kindergarten beim Schmücken eines Baums. FOTO: Schütz
Stadt Willich. Auf zum Sterne pflücken! Am Montag haben Jungen und Mädchen des St. Raphaels-Kindergarten in den Räumen der Schiefbahner Sparkasse einen Tannenbaum mit Wunschsternen geschmückt. Geholfen hat ihnen dabei Schirmherr und Bürgermeister Josef Heyes. Von Lutz Schütz

Weitere Weihnachts-Wunschbäume stehen in den Sparkassen-Geschäftsstellen in Neersen, Anrath und Willich. Behängt sind die vier Tannenbäume mit insgesamt 443 Wunschsternen. Auf jedem Stern steht der Weihnachtswunsch eines Kindes, dessen Eltern gerade einen finanziellen Engpass haben. Deshalb sollen jetzt Wunschpaten in die Bresche springen, damit auch diese Willicher Jungen und Mädchen ihren Herzenswunsch (im Wert von rund 25 Euro) erfüllt bekommen.

Bereits zum neunten Mal organisieren das Freiwilligen Zentrum Willich und die Sparkasse Willich diese gemeinsame Aktion. Neun ehrenamtliche Helfer des Freiwilligen Zentrums haben rund 263 Arbeitsstunden allein in die Vorbereitung der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion gesteckt. Die Räumlichkeiten für das Sammeln und Sortieren der Geschenke stellt übrigens die Firma Meyer Logistics zu Verfügung.

Wer einen der vielen Kinderwünsche erfüllen will, der muss nur einen Wunschstern von einem der vier Bäume „pflücken“ und anschließend das gewünschte Geschenk besorgen. Dieses sollte dann weihnachtlich verpackt und mit dem Wunschstern beklebt bis spätestens Freitag, 15. Dezember, in der Sparkassenfiliale am Standort des Wunschbaums oder im Freiwilligen-Zentrum Willich, Hochstraße 67, in Schiefbahn abgegeben werden.

Die ehrenamtlichen Helfer des Zentrums werden anschließend bis spätestens zum Heiligen Abend alle Geschenke persönlich an die Kinder oder deren Eltern übergeben.

(StadtSpiegel)