| 15.12 Uhr

Paraden bei Kaiserwetter

Paraden bei Kaiserwetter
König Jan Hellwig und Königin Henriette Stieger bei der Abnahme der Parade. FOTO: Kunze
Neersen. Jan Hellwig und Henriette Stieger himmeln sich verliebt an, während sie sich im Walzerschritt auf dem Tanzboden des Neersener Schützenzeltes im Kreise drehen. „...dieser Traum mit dir wurde wahr...“, singen die Sebastianer bei dem Tanz mit und einen kurzen Moment ist der Minoritenplatz Neersen der Mittelpunkt der Welt. Von Lutz Schütz

Bei Kaiserwetter spielte sich ein Großteil des Schützenfestes in diesem Jahr zwischen dem Festplatz und den Elternhäusern des Monarchenpaares ab. Zum Festzug versammelten sich Schützen und Gastvereine an der mächtigen Burg an der Niersplank zum großen Festzug durch die hitzeflirrenden Straßen des Dorfes.

Am herrschaftlichen Ramshof trafen sich dann die Gastkönigshäuser unter strahlendblauem Himmel, um dem ebenso strahlenden Königspaar zu seiner Regentschaft zu gratulieren. Im festlichen Zug geleiteten die uniformierten Herren ihre Damen in den hübschen Ballkleidern zurück zum Festzelt.

Mit dabei waren ebenso festlich gewandet das Jungschützen-Königshaus von Vivian Germann mit ihren Damen und das Kinderkönigspaar Simon Stieger mit seiner Königin Emily Suffner und Ritter Julian Hellwig, der somit wie sein Vater Jan auf der Tribüne Platz nehmen durfte.

Im Zelt freuten sich dann drei Schützen über besondere Auszeichnungen. Rene Vander erhielt das silberne Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und Herbert Noever sogar das St. Sebastianus-Ehrenkreuz. Mit dem Johann-Wirtz-Orden wurde Paul Ritters für seinen langjährigen Einsatz geehrt.

Trotz des warmen Abends war auch der Freitag mit dem Booster-Konzert ein voller Erfolg für die Schützen, denn man feierte bei vollem Zelt. Dass dies auch an den folgenden Tagen so blieb, lag auch daran, dass der Schützenverein Klein Jerusalem mit einer besonders großen Abordnung erschienen war. Beide Vereine hatten erst kürzlich verabredet, sich bei künftigen Festen noch besser zu unterstützen. Da halfen in diesem Jahr sicherlich auch die verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Königshäusern.

Am Montag wurde dann ein Nachfolger von Jan Hellwig und von Vivian Germann gesucht. Die neue und erste Königin von Neersen heißt Annika Klöters (39) und ist eine der Klompenfrauen. Um sie herum wird sich ein neuer, weiblicher Wachzug aus diesem Team bilden, dessen Name noch nicht fest steht.

Jugendkönig der Neersener Bruderschaft ist bereits zum zweiten Mal Joshua Schälich.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige