| 12.03 Uhr

Markt: Arbeiten erst im Januar

Willich (stz). Der November ist vorbei und die Arbeiten zur Neugestaltung des Willicher Marktes haben noch immer nicht begonnen – entgegen allen Ankündigungen der Stadtverwaltung. Laut der Technischen Beigeordneten der Stadt Willich, Martina Stall, soll es jetzt Anfang Januar losgehen. Von Lutz Schütz

Das hörte sich Ende Oktober noch ganz anders an. Damals hatte die Beigeordnete gegenüber den Willicher Nachrichten noch bekräftigt, dass die Arbeiten am Markt Ende November starten werden. Allerdings hatte sie sich ein Hintertürchen offen gelassen: „Immer vorausgesetzt, der Geschäftsbereich Rechnungsprüfung schließt rechtzeitig die Überprüfung der Angebote ab.“

Das hat offensichtlich nicht funktioniert. Stall begründet dies mit personellen Engpässen in dem Fachbereich. Allerdings sei die Überprüfung der Angebote inzwischen beendet und auch der Auftrag für die Kanalarbeiten und zur Neugestaltung des Platzes sei bereits vergeben. Derzeit liefen die Koordinierungsgespräche mit dieser Firma. Zudem müsse noch der Zeitplan für den Ablauf der Arbeiten erstellt werden und auch die straßenrechtlichen Anordnungen, die mit den Arbeiten verbunden seien, müssten noch angefertigt werden. „Um das Weihnachtsgeschäft der Geschäfte am Markt nicht zu beeinträchtigen, haben wird beschlossen, dass die Arbeiten erst Anfang Januar beginnen“, erklärt die Technische Beigeordnete.

Auch der donnerstägliche Wochenmarkt muss noch nicht zum Kaiserplatz umziehen. Er kann bis Ende des Monats an alter Stelle bleiben.

(StadtSpiegel)