| 11.33 Uhr

Krug zerbricht jetzt fast täglich

Krug zerbricht jetzt fast täglich
„Der zerbrochene Krug“ mit TV-Star Michael Schanze in der Rolle des Dorfrichters Adam hat gestern Abend bei den Schlossfestspielen Neersen Premiere gefeiert. Intendant Jan Bodinus hat den großen Klassiker deutscher Sprache selbst inszeniert. Das in Blankversen verfasste Werk Heinrich von Kleists ist ein Stück über Recht und Unrecht, Schuld und Sühne und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Ein zerbrochener Krug ist der Anlass zu einem Gerichtsverfahren. Frau Marthe (gespielt von Verena Wüstkamp) beschuldigt Ruprecht (Holger Stolz), den Verlobten ihrer Tochter Eve (Maria Arnold), des Vergehens. Doch Ruprecht widerspricht und behauptet seinerseits, dass er gesehen habe, wie ein Fremder in das Haus eingedrungen und es kurze Zeit später fluchtartig wieder verlassen habe. Eve, die alles erklären könnte, schweigt... Die nächsten Vorstellungen sind am 1., 2., 4. und 5. August, jeweils um 20.30 Uhr. Kartentelefon: 02156/949-132. Foto: Schlossfestspiele Von Lutz Schütz
(Report Anzeigenblatt)