| 12.32 Uhr

Gemeindehalle wieder in Betrieb

Gemeindehalle wieder in Betrieb
Nach einer längeren Renovierungsphase kann die Gemeindehalle der Schiefbahner Kirchengemeinde St. Hubertus wieder genutzt werden. Im Frühjahr 2017 hatte der Kirchenvorstand beschlossen, die Arbeiten in Auftrag zu geben. Die sanitären Anlagen waren in einem schlechten Zustand, das Mobiliar im Laufe der Jahre doch stark in Mitleidenschaft gezogen und auch die Küche musste dringend erneuert werden. Möglich wurde die Renovierung durch die großzügige Unterstützung des Vereins Hubertushilfswerkes. Am Sonntag konnten sich interessierte Gemeindemitglieder bei offiziellen Eröffnung durch Pfarrer Jürgen Lenzen (rechts) ein Bild von den gelungenen Arbeiten machen. Hans-Joachim Beschoten (links), Vorsitzender des Hubertushilfswerkes dankte allen Beteiligten und Helfern. Ein besonderes Dankeschön ging an Peter Kirchkamp vom Kirchenvorstand (Mitte), der die Arbeiten koordiniert hat und der auch oft genug selbst Hand angelegt hat. Für die nächsten Jahre steht die Halle damit wieder für kirchliche Gruppierungen und Veranstaltungen zur Verfügung. Aber auch die Kinder des St. Elisabeth Kindergarten freuen sich, dass sie die Halle endlich wieder als Bewegungsraum nutzen können. Foto Von Lutz Schütz

: max

(StadtSpiegel)