| 12.32 Uhr

Ein neuer Bus für den Bürgerbusverein

Ein neuer Bus für den Bürgerbusverein
Daumen hoch für den Bürgerbusverein Willich. In diesem Jahr soll auch ein neuer Bürgerbus angeschafft werden. FOTO: Bürgerbusverein
Willich. Jüngst traf sich der Bürgerbusverein Willich zu seiner Mitgliederversammlung im Saal Krücken. Von Kellys Grammatikou

Auf der Tagesordnung der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins standen Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden der erste Vorsitzende Peter van der Velden, der zweite Vorsitzende Wolfgang Sostak und der Kassierer Werner Tillmanns. Auch die Beisitzer Uwe Hausmann, Werner Ulrich, Manfred Pitschmann, Manfred Leupers, Ludwig Schoulen und Heinz Malessa wurden einstimmig wieder gewählt. Nach den Jahresberichten des Vorstandes bestätigten die Kassenprüfer dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung. Die Vereinsmitglieder erteilten dem Vorstand einstimmig Entlastung für das Geschäftsjahr 2017. Herausragende Ereignisse im Jahr 2017 waren die Feier des zehnjährigen Bürgerbus–Jubiläums mit zahlreichen Gästen am 12. März 2017 und die Berlinreise des Vereins auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer. Im laufenden Jahr 2018 ist die Anschaffung eines neuen Busses ein wichtiges Vorstandsthema. Der geplante Neudruck des Fahrplanes mußte zurück gestellt werden, bis geklärt ist, welche Auswirkungen städtische Änderungen der Straßenführung auf die Fahrtroute des Bürgerbusses haben. Die Mitgliederversammlung endete gegen zwanzig Uhr dreißig. Beim daran anschließenden „Fahrerstammtisch“ gab es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

(Report Anzeigenblatt)