| 12.41 Uhr

Bilanz 2017: über 8 000 Einsatzstunden

Bilanz 2017: über 8  000 Einsatzstunden
Die geehrten und beförderten Mitglieder des Löschzugs Schiefbahn mit Stadtwehrführer Thomas Metzer (2.v.l.) und Bürgermeister Josef Heyes (5.v.r.) bei der Jahreshauptversammlung des Löschzugs. FOTO: Löschzug Schiefbahn
Schiefbahn. 105 Einsätze mit insgesamt 1 113 Einsatzstunden kamen 2017 für den Löschzug Schiefbahn zusammen. Bei Lehrgängen, Übungsdiensten, Ausbildungen und sonstigen Anlässen leisteten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte weitere 6 895 Stunden Dienst für die Allgemeinheit. Von Lutz Schütz

Das konnte der stellvertretende Löschzugführer Bernd Kretschmann jetzt Bürgermeister Josef Heyes, Wehrführer Thomas Metzer, dem stellvertretenden Wehrführer Michael Knauf sowie Martin Zinnel und Sascha Döhmen von der Stadtverwaltung bei der Jahreshauptversammlung des Löschzugs berichten.

Der krankheitsbedingt abwesende Löschzugführer Ralf Okonnek legte nach fast 16 Jahren sein Amt als Löschzugführer nieder. Ebenso schied der stellvertretende Löschzugführer Bernd Kretschmann nach fast 16 Jahren Amtszeit aus und übergab seine Funktion in jüngere Hände.

Nach einer Anhörung des Löschzuges durch Wehrführer Thomas Metzer zur Bestellung einer neuen Löschzugführung wurden dann Bernd Kreuels zum neuen Löschzugführer sowie Dominik Schulze und Dominik Oyen zu stellvertretende Löschzugführer ernannt. Die offizielle Amtsübergabe wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Die weiteren Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: Bernd Ihlenfeld wurde zum neuen Geschäftsführer gewählt, sein Vertreter bleibt Denis Flick. Neuer stellvertretender Kassenleiter ist Sven Lindemann, zum Beisitzer wurde Daniel Ryfisch wiedergewählt.

Bürgermeister Josef Heyes dankte Ralf Okonnek und seinem Stellvertreter Bernd Kretschmann für die geleistete Arbeit. Es sei nicht mehr selbstverständlich in unserer heutigen schnelllebigen Zeit ein solches Amt über einen so langen Zeitraum auszuüben. Heyes wünschte der neuen Führung ebenfalls viel Erfolg und ein glückliches Händchen.

Nach fast 37 aktiven Dienstjahren wurde der Unterbandmeister Norbert Pauen in die Ehrenabteilung überstellt. Zudem gab es folgende Beförderungen: Patrick Schmidt, Katrin Schmidt und Jannis Weinbach wurden zu Feuerwehrmännern beziehungsweise zur Feuerwehrfrau ernannt, Mathias Pauen wurde zum Unterbrandmeister befördert, Dominik Oyen zum Oberbrandmeister und Bernd Ihlenfeld zum Brandoberinspektor.

Mit der Ehrennadel in Bronze der Stadt Willich wurden Unterbrandmeister Cedric Schipanski und Hauptbrandmeister Markus Kox ausgezeichnet. Weiterhin wurden nach erfolgreichem Ablegen des Leistungsnachweises im Vorjahr ausgezeichnet: Thore Kretschmann und Cedric Schipanski, mit der goldenen Spange (5. Teilnahme). Martin Marx und Benjamin Rutz erhielten Gold-Rot (10. Teilnahme) und Bernd Ihlenfeld Gold-Grün (20. Teilnahme).

(StadtSpiegel)