| 14.03 Uhr

„Mit Spaß und Freud“ in die Session

„Mit Spaß und Freud“ in die Session
Der stellvertretende Bürgermeister von Willich, Guido Görtz, hat am Samstagnachmittag gemeinsam mit Vertretern der KG Schloßgeister und des Festausschusses Willicher Karneval im Wahlefeldsaal in Neersen die neue Kinderprinzessin der Stadt Willich für die Session 2017/2018 proklamiert. Die kleine und große Willicher Narrenschar (es gibt erneut keine erwachsene Stadttollität) wird Leonie II: (Bommels) anführen. Die zehnjährige Schülerin (3a der Vinhovenschule) ist Mitglied der Mini-Jisskes-Garde der KG Torfmöps und daher karnevalistisch vorbelastet. Zudem ist ihr Vater Jens Bommels Vorsitzender der Schiefbahner Karnevalsgesellschaft und ihre Mutter Trainerin der Garde. Der neuen Kinderprinzessin der Stadt Willich zur Seite stehen als Minister Isabella Völtz, ebenfalls zehn Jahre alt, und der elfjährige Maurice Kivelip. Beide tanzen auch in der Mini-Jisskes-Garde mit. Sessionsmotto des närrischen Trios ist „Mit Spaß und Freud’, über zeu gen wir die Leut’!“. Foto: Norbert Prümen Von Lutz Schütz
(StadtSpiegel)